DUAL heute

Die Fehrenbacher Ära

Ein Leben voller Wohlklang mit Dual

Das war das Motto von Alfred Fehrenbacher. Als ehemaliger Mitarbeiter und Geschäftsführer der gleichnamigen Firma wurden bis April 2021 sämtliche Dual Modelle in St. Georgen gefertigt. Der Vertrieb erfolgte über Sintron.

Im wesentlichen sind die Geräte verbesserte Versionen bekannter CS-Modelle. Die Vollautomaten wurden bis zur Evolutionsstufe CS 465 in verschiedenen Massivholzkonsolen angeboten. Der CS 505-4 wurde mit einer Final-Edition 2020 verabschiedet. Dieses Geät dürfte wohl neben dem Linn  LP 12 der am längsten produzierte Spieler gewesen sein. Damit ging die lange Tradition der schwingungsbedämpften Platine (Metallbasis-Chassis)  bei Dual zu Ende.

Als neuestes Familienmitglied präsentierte sich der CS 600 MKII. Dieser war ein verbesserter CS 600. Der CS 600 sah den letzten Dual Spielern CS 750 und CS 750-1 sehr ähnlich. Allerding war der Arm eine enorme Weiterentwicklung. Mit einer Höhenverstellung und der präziseren Lager konnten nun endlich beliebige Systeme in einem Dual-Spieler verwendet werden. Auch wenn die Tonarmlänge weiterhin Dual-typisch bei 221mm lag.

Als weitere Neuentwicklung kamen der CS 526 (leider nur kurze Zeit). Dieser Spieler war top und wurde in der Fachpresse sehr gelobt. Warum er aus dem Programm genommen wurde, ist und bleibt das Geheimnis des Produzenten.

Als echte Design-Neuentwicklung wurde Mitte 2020 der CS 800 vorgestellt. Dieser Spieler überzeugter mit einer komplett neuen Dual Designsprache. Dual-New Tech der 2020er Jahre.

Durch den Entzug der Lizenzrechte verlor die Fehrenbacher GmbH die Rechte weiterhin Plattenspieler mit den Dual-Logo zu bauen. Aus meiner Sicht sehr schade.

 

Hinweis:

Die Bilder des Dual CS 800 entstammen der Seite: Manueller Plattenspieler Dual CS 800 (stereo.de)

Die Bilder des Dual CS 465 entstammen der Seite: Plattenspieler | DUAL CS 465 (stereo.de)

Die Bilder des Dual CS 600 MK II entstammen der Seite: Neues Spitzenmodell: Dual CS 600 MKII (stereo.de)

Dual GmbH - Landsberg

Seit 2021 werden komplett neue entwickelte Plattenspieler von der Dual GmbH Landsberg produziert. Die Modelle basieren teilweise auf der Technik der bisherigen DT-Modelle aus China. Arm und viele Details wurden angepasst und so enstanden Geräte, die ein wenig den Charme der 70er haben. Über die Ähnlichkeit mit dem Dual 1249 kann man spekulieren.

Alle Gerät bis hin zum Topmodell "Primus Maximus" findet man hier:

Home - DUAL

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2021 by Marcus Kühner, Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht verwendet werden