Dual CD 40

Dual CD 40

  • Wandler: 16 Bit, TD 6705 AP
  • Frequenzgang: 5 - 20.000 Hz ±0,5 dB
  • Dynamikbereich: > 95 dB
  • Signalrauschabstand: > 100 dB
  • Klirrfaktor: < 0,003%
  • Kanaltrennung: > 94 dB

Der CD 40 war einer der wenigen CD-Spieler (zu bezahlbaren Preisen) der in Deutschland hergestellt wurde. Thomson hatte geplant in St. Georgen die CD-Player Fertigung anzusiedeln. Daraus wurde wie bei Thomson so oft nichts.

Dual CD 41

Dual CD 41

  • Frequenzgang: 5 - 20.000 Hz
  • Dynamikbereich: > 95 dB
  • Signalrauschabstand: > 100 dB
  • Klirrfaktor: < 0,003%
  • Kanaltrennung: > 94 dB

Der CD 41 war der Nachfolger des CD 40. Und tatsächlich hatte er ein komplett anderes Board. Ich hatte beide in meiner Werkstatt.  Der Abgleich war beim CD 40 deutlich einfacher. Klanglich ist an dem Spieler nichts auszusetzen. An der Qualität der Front und Tasten schon. Aber, er war auch Made in Germany.

Dual CD 5150 RC

Dual CD 5150 RC

  • Wandler: 16-Bit Doppel-D/A-Wandler
  • Frequenzgang: 20-20000 Hz +/- 0,1 dB
  • Dynamikbereich: 97 dB
  • Signalrauschabstand: 105 dB
  • Klirrfaktor: < 0,005 %
  • Kanaltrennung: 100 dB

Der DUAL CD 5150 RC ist einer von 2 CD-Playern die es im Rahmen der "Audiophile Concept"-Serie gab. Die Geräte der Audiophile Concept-Serie - Ende der 80er bis Anfang der 90er Jahre gebaut.

Beim Laufwerk des Players handelt es sich um das bewährte CDM 4/19 von Philips - ebenso wie D/A-Wandler und Digital-Filter.

Dual CD 1070 RC

Dual CD 1070 RC

  • Wandler: 18-Bit Doppel-D/A-Wandler
  • 8-fach Oversampling
  • 3-Strahl-Laser
  • Kopfhörerausgang

Der CD 1070 der einzige Player der Studio Concept Reihe, der autark fernbedienbar war. Er ist baugleich mit dem CD 1065, außer dass der 1070 einen eigenen IR-Sensor hatte.

News

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2020 by Marcus Kühner, Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht verwendet werden